XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Darmwürmer betreffen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, von Armut betroffenen Gemeinden in Entwicklungsländern zu den Städten in den Vereinigten Staaten. Das Verständnis der Lebenszyklus von Darm-Würmern und die Rolle unhygienischen Bedingungen spielen in der menschlichen Infektion unterstreicht die Bedeutung der Ihren Kindern eine gute Gesundheit Gewohnheiten zu üben.

Lebenszyklus


Darmwürmer sind Parasiten, die Ihren Körper durch Kontakt mit befallenen Boden einzudringen. Sobald diese Würmer im Darm siedeln, Wurmeier ausscheiden Sie in Ihrem Stuhl; Diese reifen Eier in den Boden, in etwa zwei bis drei Wochen. In Bereichen, in denen menschliche Abfälle nicht ausreichend beherrscht wird, andere können die Eier durch kontaminierte Lebensmittel, Wasser schlucken oder - im Fall von vielen Kindern -, indem sie ihre Hände in den Mund nach dem Spiel in den Schmutz. Sie können auch eine Darm-Wurm-Infektion durch Barfußlaufen auf befallenen Boden, welche die Larven auf die Haut durchdringen können zu entwickeln.

Typen


Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation, die drei häufigsten Darmwürmer verursacht Infektion beim Menschen sind Spulwürmer (Ascaris lumbricoides), Hakenwürmer (Ancylostoma duodenale und Necator americanus) und Peitschenwürmer (Trichuris trichiura). Spulwürmer verursachen Ascariasis (Rundwurm-Infektionen) in mehr als 1 Milliarde Menschen, die meisten in der Regel bei Kindern im Alter zwischen 3 und 8 zwischen, nach dem National Institute of Allergien und Infektionskrankheiten. Hakenwürmer betreffen etwa 740 Millionen Menschen jedes Jahr, vor allem diejenigen, die in unhygienischen Bedingungen. Peitschenwürmer verursachen Trichuriasis (Peitschenwurm-Infektionen) in fast 800 Millionen Menschen jährlich, vor allem Kinder.

Symptome


Symptome von Darm-Würmern bei Menschen variieren je nach der Art der Wurm und der Schwere Ihrer Infektion ab. Wenn Sie eine milde Infektion haben, können Sie überhaupt keine Symptome zeigen; in der Tat, die mehr schwere Ihre Symptome sind, desto schwerer Ihre Wurm-Infektion wahrscheinlich. Bauchschmerzen, Husten, Fieber, Atemnot, Erbrechen und Probleme Schlafen sind mögliche Symptome von Ascariasis. Wenn Sie Hakenwürmer haben, können Sie Bauchschmerzen oder Übelkeit bemerken; eine schwere Infektion kann zu Blutarmut führen, vor allem, wenn Sie schwanger sind oder leiden an Unterernährung. Peitschenwürmer kann dazu führen, blutig oder weicher Stuhl, Bauchschmerzen und unerklärlicher Gewichtsverlust.

Behandlung


Wenn Sie vermuten, dass Sie oder Ihr Kind infiziert sind, wird Ihr Arzt über die Symptome zu stellen und sammeln eine Stuhlprobe für Labortests. Wenn Wurmeier vorhanden sind, wird die Anzahl der Eier merkt, dass, da gibt das Ausmaß des Infektion. Je nach Ihrem Alter, Ihrem Gesundheitszustand und die Art der Darm-Wurm Infektion verursachen, wird Ihr Arzt in der Regel Medikamente wie Mebendazol, Albendazol oder Pyrantel, zu töten oder zu vertreiben die Würmer zu verschreiben.

Prävention / Lösung


Üben gute Hygiene und Leben in sanitären Bedingungen sind wichtige Schritte bei der Verhinderung von Darm-Würmern bei Menschen. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und stellen Sie sicher, dass alles menschliche Abfälle werden in einer Damenmode angeordnet ist. Da Kinder haben ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung Darm-Wurm-Infektionen, lehren die Kleinen gute Hygiene Gewohnheiten wie er seine Hände nicht in den Mund und das Saugen ihr Daumen, wenn draußen spielen im Dreck. Achten Sie immer darauf, Ihr Kind trägt Schuhe, wenn draußen spielen.