XXXXX.com  Home
Mobile  Hauptseite

Neuropathie ist die medizinische Bezeichnung für Nervenschmerzen. Vor Neuropathie diagnostiziert werden kann, muss ein Patient Tests unterzogen. Es gibt mehrere verschiedene Tests durchgeführt, kann Neuropathie zu diagnostizieren. Einige dieser Tests sind einfach und schmerzlos und andere sind komplexer und kann unangenehm für den Patienten sein. Prüfung auf Neuropathie häufig mit Tests wie eine körperliche Untersuchung und Geschichte, diagnostische Tests, electro und Bildgebung.

Körperliche Untersuchung


Bei einer körperlichen Untersuchung, die auf Neuropathie fokussiert ist, wird der Arzt die Symptome des Patienten im Detail zu besprechen. Er wird für eine Beschreibung der Symptome, wie lange sie dauern fragen, wenn sie erfahren sind und wie viel Schmerzen und Beschwerden, die sie verursachen. Die Patienten werden auch über andere medizinische Bedingungen sie haben können, welche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen und sie über ihre Darm-und Blasenkontrolle gefragt. Sie können auch über ihre sexuelle Funktion gefragt werden. Der Arzt wird auch eine körperliche Untersuchung durchführen, und die Kraft, Reflexe und die Fähigkeit, Empfindungen fühlen des Patienten zu testen. Während der körperlichen Untersuchung kann der Arzt auch Blut-und Urinproben zu erhalten von den Patienten.

Electro Testing


Bei der Prüfung auf Neuropathie kann electro Tests durchgeführt werden, um die elektrische Aktivität von Muskeln und Nerven des Patienten zu messen. Dieser Test kann helfen, festzustellen, ob Nervenschäden vorhanden ist, die mögliche Ursache des Schadens und das Ausmaß der Schäden. Die häufigsten electro Tests sind Nervenleitungstests und Elektromyographie. Eine Nervenleitungstest durchgeführt, um zu sehen, wie schnell ein elektrischer Impuls entlang eines Nervs. Ein Elektromyogramm durchgeführt, um festzustellen, wie viel elektrische Aktivität ein Muskel hat.

Diagnostik


Bei der Prüfung auf Neuropathie, können diagnostische Tests durchgeführt, um zu bestimmen, wie viel Ecke Aktivität in den Nerven und Muskeln stattfindet werden. Eine Nervenbiopsie und Spinal Tap sind zwei der häufigsten Diagnosetests für Neuropathie. Eine Nervenbiopsie durchgeführt werden, um festzustellen eine genaue Diagnose, wie entzündliche Neuropathie (Nervenschmerzen aufgrund einer Entzündung), Axon-Degeneration (der axonalen Teil der Nervenzelle zerstört wird) und Demyelinisierung (Nervenschäden Abdeckung). Eine Lumbalpunktion kann durchgeführt werden, um eine Probe zu erhalten, der Rückenmarksflüssigkeit des Patienten, um das Vorhandensein von neurologischen Störungen und Krankheiten analysiert werden.

Quantitative Sensory Testing


Dieser Test für Neuropathie wird verwendet, um zu bestimmen, wie viel Schaden die kleinen Nervenenden ausgehalten haben. Dieser Test kann auch durchgeführt werden, um zu sehen, ob eine Neuropathie Behandlung wirkt. Es kann verwendet werden, um eine Vielzahl von Neuropathien sowie periphere Neuropathien zu diagnostizieren. In einigen Fällen wird die quantitative sensorische Prüfung durchgeführt, um exakt herauszufinden, wo die Nerven beschädigt.

Imaging


Bei der Prüfung auf Neuropathie, umfassen die häufigsten gebende Untersuchungen Magnetresonanztomographie (MRI) und Computertomographie (CT-Scan). Ein CT-Scan durchgeführt werden, um andere Erkrankungen auszuschließen, die ähnliche Symptome verursachen können. Ein MRT kann auch durchgeführt werden, um andere Erkrankungen auszuschließen, die ähnliche Symptome verursachen können.