XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Männliche Genital Soor ist eine Bedingung von Soor oder Candida verursacht. Der gemeinsame Name für Candida ist Hefe. Daher ist ein männlicher Genital Soor-Infektion eine männliche Hefe-Infektion. Obwohl auftretenden häufiger bei Frauen, Männer können auch Hefe-Infektionen zu entwickeln. Hefe Ausbrüche kann jeden Teil des Körpers betroffen, aber die häufigsten Bereiche sind die Haut, Mund und männlichen Genitalien.

Caues und Symptome


Männliche Hefe-Infektion kann durch den Einsatz von Antibiotika verursacht werden oder sexuell übertragen werden. Bei längerer Anwendung können Antibiotika die guten Bakterien, die wesentliche Bestandteile des körpereigenen Mikroorganismen zerstören. Wenn diese Bakterien zerstört werden, werden sie in der Unterzahl durch die Hefe Organismen, die schließlich einmarschieren wird und übernehmen einen Bereich des Körpers. Ein Hefe-Infektion kann auch sexuell übertragen werden. Wenn Ihr Partner eine Infektion hat und Sie engen Kontakt zu machen, werden Sie zu Candida Bakterien ausgesetzt werden und möglicherweise werden Sie sich infiziert.

Diabetes ist eine weitere häufige Ursache der männlichen Hefe-Infektionen, wie Diabetiker sind anfälliger für die Entwicklung eines Überschusses von Soor Bakterien. Dies könnte durch Hefe Organismen, die aus den erhöhten Gehalt an Zucker füttern im Blutsystem des Diabetikers verursacht werden.

Häufige Symptome der männlichen Hefe-Infektion zählen Wundheit, Juckreiz und Irritationen im Kopf des Penis '. Der Kopf des Penis kann auch eine Entzündung und die Anwesenheit von kleinen Blasen. Ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen kann auch erlebt werden. Einige Männer können auch weiße Entladung ähnlich der von Frauen.

Medikamente


Over-the-counter topische Cremes wie Monistat-1 und Monistat-2 sind verfügbar und können direkt auf die betroffenen Bereich aufgebracht, um Hefe zu beseitigen. Einige Cremes sind schnell wirkende und Sie werden beginnen, um eine Erleichterung der Symptome innerhalb eines Tages oder so von der Anwendung der Medikamente feststellen. Befolgen Sie die Anweisungen für die Anwendung auf der Verpackung, wenn Sie ein Over-the-counter Heilmittel für eine männliche Hefe-Infektion. Ärzte können auch vorschreiben, Pillen wie Diflucan (Fluconazol) und Nizoral (Ketoconazol), Hefe-Infektionen zu behandeln. Diese orale Medikamente können beginnen, auf wenige Tage Verringerung der Mengen von Soor im Körper wirken.

Natürliche Heilmittel


Kalt gepresstes Kokosnussöl, das mit Laurinsäure angereichert wird, sorgt für eine wirksame natürliche Heilmittel für männliche Hefe-Infektionen aufgrund seiner antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Es wird topisch auf dem infizierten Bereich aufgetragen, um Schmerzen und Juckreiz zu lindern und um trockene Haut zu befeuchten

Knoblauch hat auch antimykotische und antibakterielle Eigenschaften. Essen Sie eine Knoblauchzehe pro Tag oder einer Knoblauch Pille, wenn Sie seinen scharfen Geschmack nicht mögen. Sie können auch Knoblauchpaste in Käsetuch oder Gaze eingewickelt und ihre Anwendung in den betroffenen Bereich.

Oregasil oder Oreganoöl ist reich an Anti-Pilz-und antimikrobielle Mittel. Denn es ist sehr potent, verdünnt das Oreganoöl in etwas Wasser oder Kokosnussöl, bevor sie auf den betroffenen Bereich.

Laden Sie auf Joghurt. Plain, zuckerfreien Joghurt ist ein wirksames Heilmittel für Hefe-Infektion zu kämpfen. Der Lactobacillus acidophilus in Joghurt wird Ihr System mit den guten Bakterien braucht es zur Bekämpfung von Infektionen zu liefern.