XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Agoraphobie ist eine irrationale Angst, an Orten, die schwer zu verlassen oder würde wie Sie Hilfe für eine Panikattacke problematisch. Typischerweise befürchtet Orte gehören Aufzüge, Flugzeuge, Einkaufszentren, Brücken, öffentlichen Verkehrsmitteln und ein Ereignis mit großen Menschenmengen. Diese Ängste führen Sie zu diesen Orten zu vermeiden, und in einigen Fällen zu einem Shut-in, die das Haus verlassen will. Die Behandlung beinhaltet konfrontieren diese Ängste durch Medikamente, Therapie, Bewältigungsstrategien und Self-Care Strategien.

Antidepressiva


SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) Antidepressiva sind die am häufigsten verschrieben, um die Agoraphobie zu behandeln. Dazu gehören Prozac, Paxil und Zoloft. Andere Typen werden auch verwendet, wie trizyklische oder MAO (Monoaminoxidase-Hemmer), aber sie sind mehr Nebenwirkungen als SSRIs verursachen.

Sowohl zu Beginn und Beendigung eines Kurses von Antidepressiva fordert Nebenwirkungen, die Elemente einer Panikattacke zu imitieren. In der Regel werden die Ärzte langsam erhöhen, Dosen, wenn die Behandlung erst begonnen und wird sich langsam verringern die Dosis wenn Sie bereit sind zu gehen, das Medikament, um diese Vorkommen zu minimieren.

Anti-Angst-Medikamente


Anti-Angst-Medikamente, wie Benzodiazepinen bekannt, lindern Symptome von Angst und Panik. Die am häufigsten verschriebenen sind Xanax und Klonopin. Leider können diese Medikamente süchtig machen, wenn Sie mehr als die empfohlene Dosis oder die Verwendung über einen längeren Zeitraum in Anspruch nehmen. Ihr Arzt wird entscheiden, ob die Vorteile die Risiken überwiegen für die Behandlung dieser Bedingung.

Psychotherapie


Verschiedene Therapieformen existieren, um psychische Störungen zu behandeln, und einige sind besser geeignet als andere für bestimmte Bedingungen. Agoraphobie ist häufig mit kognitive Verhaltenstherapie, einer Kombination aus beiden Methoden behandelt. Der kognitive Bereich hilft Ihnen sich selbst zu erziehen auf Agoraphobie, die nachfolgenden Panikattacken und wie sie zu kontrollieren. Sie werden entdecken, was veranlasst Ihre Angriffe und was verstärkt sie. Bewältigung Techniken sind ein integraler Bestandteil der Behandlung sowie.

Der Verhaltens Aspekt hilft Ihnen ungesunde Gedanken und Handlungen durch Desensibilisierung selbst ändern; Dies wird auch als Konfrontationstherapie bekannt. Expositionstherapie erfordert, dass Sie die Orte und Situationen verursacht die Ängste und Panikattacken zu stellen. Ihr Therapeut könnte gehen zusammen mit Ihnen, damit Sie sicher und wohl fühlen. Eintauchen in diesen Orten und Situationen im Laufe der Zeit können Sie sehen, dass die Befürchtungen unbegründet und all die Dinge, die Sie über die Geschehen Sorgen nicht in Erfüllung gehen.

Viele Therapeuten bieten in-home, Telefon oder E-Mail-Sitzungen oder werden Sie an Orten treffen Sie halten sicher, zumindest für den ersten Teil Ihrer Behandlung. Wenn Sie müssen Ihr Haus verlassen, bringen Sie einen vertrauenswürdigen Freund oder Verwandten können schaffen eine sichere Atmosphäre für Sie.

Entspannungstechniken


Stress und Angst sind Hauptbestandteile dieser Störung. Natürliche Methoden, um Entspannung zu induzieren sowohl die Körper und Geist dienen als wunderbare Ergänzung zu Standardbehandlungen. Entspannende Kopf bringt Klarheit, die helfen können, geben Sie Perspektive auf Ihre Ängste und damit Sie sehen, sie irrational sind. Beliebte Techniken umfassen Meditation, Yoga, Atemübungen, progressive Muskelentspannung, entspannender Musik und mit positiven Bildern.

Andere Empfehlungen


Es ist wichtig, sich selbst zu nehmen und regelmäßig auf Ihre allgemeine Gesundheit zu besuchen; richtig essen, Bewegung und viel Ruhe. Vermeiden Sie Alkohol und Drogen, weil sie Symptome von Panik und Angst verschlimmern. Denken Sie über den Beitritt zu einer Selbsthilfegruppe; werden, mit anderen, die wissen, was Sie durchmachen können Trost zu spenden, und Sie können lernen, welche Behandlungen könnten andere in Ihrer Situation zu helfen.

.