XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Hefe-Infektionen auftreten, aus einer Überwucherung von Candida. Nach der University of Maryland Medical Center, ist es üblich, Candida, in den Mund zu leben, auf der Haut und in und um die Vagina ohne Probleme. Es ist, wenn diese Pilze die richtigen Bedingungen, wie überschüssige Wärme und Feuchtigkeit oder das Fehlen von positiven Hefe-Bakterien hemmende gerecht zu werden, dass sie überwuchern und eine Infektion verursachen. Wenn eine Infektion auftritt, gibt es mehrere beliebte natürliche Heilmittel, die Sie ausprobieren können.

Mündliche Hefe-Infektionen


Mündliche Hefe-Infektionen, die oft "Soor", rief verursachen weiße Flecken im Mund, vor allem auf der Zunge. Nach Angaben der Hausmittel Referenzzentrum, ist Apfelessig eine besonders starke Anti-Pilz-Behandlung. Machen Sie eine Mundspülung mit halb Wasser, halb Apfelessig. Spülen Sie mit ihm alle drei Stunden, bis alle Anzeichen einer Infektion verschwunden sind. Sie können auch eine Spülung machen, indem Sie einen Esslöffel Salbei und einen Esslöffel Rosmarin auf eine Tasse Wasser. Steil für 20 Minuten, dann ausspülen.

Vaginalen Hefepilz-Infektionen


Vaginalen Hefepilz-Infektionen verursachen starken Juckreiz und Brennen, sowie eine Quark-wie Entlastung und Brot Geruch. Natürliche Heilmittel sind speziell wirksam bei der Aushärtung vaginalen Infektionen, und viele Frauen bevorzugen sie zu verschreibungspflichtigen oder over-the-counter-Methoden. Joghurt ist die beliebteste dieser Methoden. Um es zu verwenden, legen Sie einfach schlicht, ungesüßten Joghurt in die Scheide jede Nacht, bevor Sie zu Bett gehen. Verwenden Sie es, bis Ihre Symptome klar.

Eine andere beliebte Behandlung ist Knoblauch. Knoblauch ist bekannt für seine Anti-Pilz-Eigenschaften. Bei den ersten Anzeichen einer Pilzinfektion, legen Sie eine Knoblauchzehe in die Scheide für ein paar Stunden. Entfernen Sie es, dann fügen Sie eine frische Nelke etwa zur gleichen Zeit am nächsten Tag, weiter bis zu dem Tag nach Auftreten der Symptome verschwunden sind.

Hautpilzinfektionen


Hautpilzinfektionen passieren häufig bei Sportlern und Menschen, die viel schwitzen. Die Hefe, die natürlich lebt der Oberfläche der Haut überwuchert, was eine rote, juckende, entzündete Hautausschlag. Die gleichen natürlichen Heilmittel für andere Teile des Körpers verwendet funktionieren gut auf der Haut. Verwenden Sie beispielsweise einen Wattebausch auf die Hälfte Wasser abtupfen, halb Essig-Lösung drei Mal pro Tag. Sie können auch eine Knoblauchzehe halbieren und reiben Sie es über Ihre Infektion. Wenn diese Stacheln, versuchen Maischen eine Knoblauchzehe und legt es in eine Lichtträgeröl für mehrere Stunden ziehen lassen, um dann die Anwendung der Öl gereizte Haut.