XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Reductil ist von Abbott in Deutschland hergestellt und ist als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben wird (obwohl es ist rezeptpflichtig und nicht alle natürlich), um bei der Gewichtsabnahme durch Ihren Appetit unterdrückt und Ihnen zu helfen, weniger Kalorien zu essen zu helfen. Der Wirkstoff in Reductil ist Sibutramin Hydrochlorid-Monohydrat. Die wichtigsten Fragen, die Sie fragen, werden vor der Prüfung unter Reductil sind, wie funktioniert es und ist es das Richtige für Sie?

Wie es funktioniert


Neurotransmitter sind Ihrem Körper die natürliche Chemikalien, die Ihre Nerven Zellen speichern und sie in das Senden von Nachrichten von Nervenzelle zu Nervenzelle zu unterstützen. Wie Sie Ihren Körper sendet eine Nachricht, wird der Neurotransmitter freigesetzt und dann durch die Nervenzelle die Nachricht empfängt resorbiert. Der Wirkstoff in Reductil (Sibutramin) verhindert Serotonin und noradrendaline (zwei Neurotransmitter, die weitgehend für Stimmungen verantwortlich sowie andere Funktionen sind) davor resorbiert. Durch die Erhöhung der Menge an freiem Serotonin und Noradrenalin, Ihr Gefühl der Erfüllung und ist zufrieden verbessert sogar beim Essen weniger.

Indikationen


Reductil ist für den Einsatz bei Menschen mit einem BMI (Body Mass Index) von 30 oder mehr oder Menschen mit einem BMI von 27 oder mehr bestimmt, wenn Sie andere Risikofaktoren zu Fettleibigkeit wie Diabetes oder hohe Cholesterinwerte bezogen haben. Es soll nur dann verschrieben werden, nachdem Sie Ernährung und Bewegung versucht haben und haben Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung Gewichtsverlust von mindestens 5 Prozent für 3 Monate erlebt. Während der Einnahme von Reductil, sollten Sie mit der richtigen Bewegung und eine gesunde Ernährung fortzusetzen.

Überlegungen


Reductil sollte nicht bei Frauen, die schwanger sind, verwendet werden, könnte schwanger werden oder stillen. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie Nieren- oder Leberfunktion, Bluthochdruck, Glaukom (oder Geschichte des Glaukoms), Epilepsie, Depressionen in der Anamnese verringert haben, wenn Sie ein erhöhtes Risiko von Blutungen oder unter Antikoagulantien oder wenn Sie Schlafapnoe haben sind. Dieses Medikament sollte nicht verwendet werden, wenn Sie über 65 Jahre alt sind, unter 18 Jahre alt, stark verminderte Funktion der Leber oder Nieren, unkontrolliertem Bluthochdruck, vergangene Herzversagen oder erhöht / unregelmäßiger Herzschlag, Hyperthyreose, Geschichte der peripheren arteriellen Verschluss haben Krankheit, Geschichte des Schlaganfall oder transitorische ischämische Attacken, Geschichte einer Essstörung, Geschichte der Drogen-oder Alkoholmissbrauch, Geschichte der Tourette-Syndrom, Geschichte der psychiatrischen Krankheit oder einer Geschichte der Galactose-Intoleranz.

Side Effects


Nebenwirkungen, die häufig erlebt werden, gehören Schlafstörungen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit, Erbrechen, Gefühl von Kribbeln, Schwindel, Benommenheit Gefühl, Angst, Hitzewallungen, Geschmacksveränderungen, Schwitzen, Hämorrhoiden Verschlimmerung, Herzklopfen, erhöhte Herzfrequenz, Bluthochdruck, Störungen des Menstruationszyklus, Impotenz, Depressionen, Krampfanfälle, verminderte Blutplättchen und Nierenerkrankungen. Wenn Sie das Gefühl, dass Sie unter einer Nebenwirkungen vom Nehmen Reductil, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker umgehend kontaktieren.

Warnungen


Dieses Medikament kann Ihre Fähigkeit zu fahren oder Maschinen zu bedienen --- nicht an solchen Aktivitäten teilzunehmen, bis Sie wissen, wie Reductil auf Sie wirkt stören. Die Annahme gesunde Essgewohnheiten und den Einstieg in eine Routine-Übung wird Ihnen helfen, Ihr neues Gewicht zu halten, nachdem Sie das Medikament absetzen. Ihr Arzt sollte Ihren Blutdruck und Herzfrequenz zu überwachen, während Sie mit der Einnahme von Reductil sind. Kontaktieren Sie sofort Ihren Arzt, wenn Sie irgendwelche Stimmungsschwankungen haben, feststellen, dass Brustschmerzen oder Kurzatmigkeit oder Schwellungen an den Knöcheln. Seien Sie sicher zu einem over the counter oder verschreibungspflichtige Medikamente, die Sie einnehmen oder planen, mit Ihrem Arzt zu nehmen, da sie mit Reductil interagieren und das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen diskutieren.