XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Hefepilz-Infektionen werden durch ein übermäßiges Wachstum von einem einzelligen Pilzen namens Candida albicans verursacht. Typischerweise wird der Körper unterhält eine natürliche Gleichgewicht dieser Pilze im Verdauungstrakt und rektale. Wenn jedoch dieses Gleichgewicht wird durch schlechte Ernährung, unterdrücktem Immunsystem oder hormonelle Veränderungen gestört dann verschiedenen Infektionen auftreten. Finden Sie heraus, wie Sie Vaginitis, Soor, Hautausschlag und Verdauungsprobleme durch Hefe zu verhindern.

Anleitung


•  aus Ihrer Ernährung Entfernen Sie alle Lebensmittel, die Schimmel, Hefe und Zucker enthalten. Viele Lebensmittel enthalten Hefe freundliche Lebensmittel wie Brot, Ketchup, Sojasauce, Essig, Pilze, stärkehaltige Gemüse wie Kartoffeln, Marinara-Soße, Nudeln, Alkohol, Speck, Erdnüsse, Honig, Obst, Kartoffel-Chips und Salatdressings.

•  Essen Sie gesund faserigen Lebensmitteln, die bündig heraus Hefe. Sowohl lösliche und unlösliche Ballaststoffe spülen Giftstoffe lauern in den Verdauungstrakt, indem sie durch die während der Verdauung. Essen Sie Nahrungsmittel wie Haferflocken, grünes Blattgemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornreis und Vollkornprodukte. Wählen Sie frisches Proteine ​​über verarbeitete Lebensmittel wie Huhn, Fisch, Pute, Schalentiere und Eier.

•  Verwenden Probiotika auf eine gesündere Balance innerhalb des Körpers zu erreichen. Probiotika sind nützliche Bakterien, die Hefe zu zerstören und Verbesserung des Immunsystems. Holen Probiotika durch die Zulagen oder Nahrungsmittel essen, die Lebensmittel mussten sie hinzugefügt. Joghurt enthält natürlich die Hefe Bekämpfung von Bakterien acidophilus. Kaufen Nicht-Zucker Joghurt Ergänzungen zu nehmen, aber sicher sein, Sie Ihre Flasche im Kühlschrank zu lagern, weil acidophilus muss kalt in Ordnung gehalten effektiv bleiben werden.

•  Tragen Sie locker sitzende Kleidung, wenn Ihre Hefe-Infektion äußert sich als Vaginitis. Hefe Vaginitis Symptome sind ein weißer Ausfluss, Juckreiz Genitalbereich und Schmerzen beim Wasserlassen. Diese Arten von Infektionen treten häufig bei Frauen vor allem vor einem Menstruationszyklus Anfang oder andere Hormonschwankungen.

•  Essen Sie Knoblauch ergänzt, roh, Öl oder Extrakt. Knoblauch hat viele natürliche Anti-Pilz-Eigenschaften; daher, desto mehr können Sie in Ihrem System, desto schneller können Sie von Hefe loszuwerden. Integrieren Sie Knoblauch in den Mahlzeiten. Nehmen Sie die Ergänzungen, wenn Sie den Geschmack hassen.

•  Ihre Hefe-Infektion mit over-the-counter Medikamente behandeln. Antimykotische Cremes wie Monistat, Vagistat oder Gyne-Lotrimin kann in einer Behandlung oder mehrere Tage aufräumen eine vaginale Pilzinfektion. Manchmal Hefe-Infektionen sind schwerer; dort für einen Termin beim Arzt ist, um verordneten Medikamente zu bekommen.

•  Nehmen Sie verschreibungspflichtige Medikamente wie Diflucan. Diese orale Tablette muss in der Regel nur eine Dosis, bevor Sie beginnen zu sehen, Ihre Hefe-Infektion Symptome verschwinden.

Tipps und Warnungen


  • Machen Sie eine Ärzte-Termin, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Hefe-Vaginitis verursacht haben oder noch nie eine Hefe-Infektion hatten. Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie die Behandlung die richtige Art von Krankheit ist die Meinung eines Arztes zu bekommen. Mayo Clinic berichtet über eine Studie in Schweden im Jahr 2005 festgestellt, dass Mitarbeiter eines Unternehmens gegeben Lactobacillus reuteri verpasst weniger Arbeit mit Atemwegs- und Magenerkrankungen als diejenigen, die das Probiotikum nicht erhielten.
  • Ich habe keine, Geschlechtsverkehr, während mit einem Hefe-Infektion auf der Haut, im Mund oder in und um den Genitalbereich. Hefepilz-Infektionen können von Mensch zu Mensch zu verbreiten.