XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Beginn der MS-Symptome

MS, die Abkürzung für Multiple Sklerose, eine unheilbare neurologische System Krankheit. In einem Individuum mit multiplen Sklerose, das Immunsystem schrittweise zerstört die Myelinscheide bedeckt die Axone von Nervenzellen im Rückenmark und Gehirn. Da die Abdeckung verschlechtert, wird das Gehirn allmählich unfähig werden, den Körper genau zu steuern. Die frühen Stadien der Krankheit sind durch eine Anzahl von früh einsetzende Symptome gekennzeichnet.

Aspekte der Symptombeginn


Die frühesten Multiple Sklerose Symptome in der Regel bei Personen im Alter zwischen 20 und 40. Die Symptome zwischen bemerkbar machen können sich verschlechtern, dann verschwinden, nur um wieder möglicherweise Wochen oder Monate später in diesem Zeitraum wieder. Wenn die Symptome wieder auftreten, neigen sie stärker ausgeprägt zu sein. Frauen haben ein höheres Risiko für die Entwicklung der Bedingung als Männer.

Frühe sensorische Symptome


Einige der häufigsten frühen Beginn Symptome von Multipler Sklerose umfassen Probleme mit der körpereigenen Sensorik. Die Person kann unerklärliche Taubheitsgefühl und ein Kribbeln oder Kribbeln in beiden Armen oder Beinen auftreten. Diese Empfindungen sind wärmeempfindlich: sie werden deutlich schlechter, nachdem die einzelnen Hitze ausgesetzt wird, wie heiße Temperaturen von Wetter oder von einem heißen Bad oder Dusche.

Frühe motorische Symptome


Das Motorsystem betroffen ist, auch in den frühesten Stadien der Multiplen Sklerose. Schwierigkeiten bei der Ausführung motorischer Aufgaben mit den Händen und plötzliche Schwäche in den Armen, Beinen, oder beides, kann dazu führen, eine Person mit der Bedingung unkoordiniert zu werden, um Schwierigkeiten beim Gehen haben, und zu Schwierigkeiten Halten an Objekten in ihren Händen haben. Die Muskeln, vor allem diejenigen in den Gliedern, kann schmerzhaft Krämpfe und zu schwer zu kontrollieren.

Frühe Vision Symptome


Das plötzliche Auftreten von verschwommen oder Doppelsehen ist ein weiteres Frühsymptom der Erkrankung. Die Sehstörungen werden von Sehnervenentzündung, eine Entzündung des Sehnervs verursacht. Im Fall von Multipler Sklerose, wird der Sehnerv entzündet als Abschnitte der Myelinscheide zerstört werden. Da die Nerven quillt, es verursacht Sehstörungen. Über die Hälfte der Patienten mit Multipler Sklerose erfahren Optikusneuritis als frühes Symptom der Krankheit.

Frühe neurologische Symptome


Neuronen im Gehirn verlieren ihre Myelinhülle und ihre Fähigkeit, effektiv miteinander kommunizieren können charakteristischen neurologischen Problemen. Die Person kann beginnen, Schwierigkeiten, klar zu denken und haben das Gefühl, dass sie nicht so in der Lage, so schnell wie sie einmal waren denken. Ihre Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis kann auch verringern.