XXXXX.com  Home
Modifymyscion.com  Hauptseite

Chinesische Medizin für chronische Outer Ohr-Infektionen

Chronische äußeren Ohr-Infektionen kann problematisch sein zu behandeln, vor allem bei Kindern. Oft werden traditionelle Ärzte Antibiotika verschreiben immer wieder um dieses Problem anzugehen. Jedoch kann wiederholt Einnahme von Antibiotika über einen eigenen Satz von Problemen, die die Person im späteren Leben beeinflussen können präsentieren. Traditionellen chinesischen Medizin, auf der anderen Seite nutzt natürliche angeborene Immunsystem eines Individuums, Infektionen abzuwehren, ohne dabei die Gesundheit oder das Wohlbefinden. Diese Art der Behandlung für Ohrinfektionen umfasst die Verwendung von Tinkturen, Kräuter und Akupunktur.

Antibiotika


Jake Paul Fratkin, OMD, Boulder, Colorado, zeigt, dass die traditionellen westlichen Medizin verwendet Antibiotika, um Infektionen, insbesondere diejenigen, die chronisch sind und häufig auftreten anzugehen. Eines der wesentlichen Probleme bei diesem Ansatz ist jedoch, dass Antibiotika kann eine Vielzahl von anderen Problemen. Diese Probleme gehören der Abtötung der nützlichen Bakterien im Darm und auditive Systeme. In den Darm, nützlichen Bakterien halten den Magen-Darmtrakt gesund und helfen bei der Verdauung der Nahrung. Im Gehör (Hören) Wege, nützlichen Bakterien helfen bei der Abwehr von Bakterien und verhindert ungesunde Ohr-Infektionen tatsächlich. Ein weiteres Problem mit immer wieder die Einnahme von Antibiotika ist, dass es Arzneimittel-resistente Bakterien, die schädliche härter und schwerer zu behandeln schafft.

Diagnose Ohr-Infektionen


Dr. Fratkin zeigt an, dass eine der häufigsten Probleme mit chronischen äußeren Ohr-Infektionen ist, dass sie von traditionellen westlichen Ärzten über diagnostiziert. Bei Kindern und Erwachsenen, einfach mit einer roten Ohrkanal kann mit einer Ohrenentzündung diagnostiziert und Antibiotika verschrieben führen. Jedoch kann eine rote Ohrkanal ein Hinweis, dass ein Kind angeregt wird oder empfindlich ist gegenüber Kälte, zum Beispiel. Chinesische Ärzte nehmen oft eine "wait and see"-Ansatz, um rote Gehörgänge und verschreiben pflanzliche Heilmittel, antivirale Komponenten in sich haben.

Chinesische Medizin Philosophie


Oft ist es schwierig, für Personen, die in den westlichen Kulturen leben, um die grundlegende Philosophie der chinesischen Medizin zu verstehen und wie sie sich auf den Körper. Laut Dr. Fratkin, leitet eine Grundkonzept der chinesischen Medizin: Balancing Chi (Energie). Nach der chinesischen Medizin Philosophie, chi, was bestimmt, ob eine Person gesund oder ungesund. Wenn chi unausgeglichen, dann wird der Körper (emotional, körperlich, geistig) erfährt Bedrängnis. Interventionen wie Kräuter und Akupunktur versucht, um das Gleichgewicht wiederherzustellen und zu fördern chi Gesundheit.

Akupunktur


Ein weiterer Ansatz, um chronische Infektionen, die durch äußere Ohr chinesischen Ärzten ist die Akupunktur. Nach Ban Wong, L.Ac, PhD, hilft Akupunktur Drain Flüssigkeiten, die in den Ohrkanal ansammeln werden kann. Darüber hinaus kann die Akupunktur eine pingelig Kind, das unangenehm sein kann, weil sein Ohr tut weh zu beruhigen. Akupunktur nutzt sehr dünne Nadeln, die entlang der Energiepunkte im Körper platziert werden, um die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu stärken.

Chinesische Kräuter


Jeder Praktiker hat ihren eigenen einzigartigen Ansatz zur Kombination von chinesischen Kräutern für die Behandlung von äußeren Ohr-Infektionen. Laut Dr. Wong, gibt es zwei Ansätze zur Entwicklung pflanzliche Tinkturen: Einkauf vorbereitet Kräuter, die in Tropf Verpackung oder den Kauf kombiniert Kräuter sind durchdrungen und in den Tee gemacht werden. Für die meisten Eltern sind die hergestellten Tinkturen am einfachsten zu verwenden; können sie aus der chinesischen Medizin Praktiker oder pflanzliche Heilmittel Läden gekauft werden. Viele Praktiker kann auch empfehlen, Kräuterkundige, die rohen Kräuter zur Verfügung stellen kann, um in eine Tinktur oder Tee zu Hause vorbereitet werden.